WÜSTENEINSATZ

PHOTOVOLTAIKANLAGE VON SAND BEFREIEN

Eine Photovoltaik-Anlage muss viel aushalten. Zu jeder Jahreszeit und immer rund um die Uhr ist sie allen Arten von Witterungs- bzw. Wettereinflüssen ausgesetzt. Sonneneinstrahlung, Regen und extreme Temperaturschwankungen – die Photovoltaik-Module müssen hart im Nehmen sein. Hinzu kommt noch der Wind, der Staub, Sand respektive Wüstensand. So sorgen Wetter und Wind quasi im Verbund für Verunreinigungen auf Solarmodulen. Das hat nachhaltige Folgen: Denn Verunreinigungen reduzieren grundsätzlich den Ertrag einer Solaranlage. Daher muss Schmutz auf PV-Anlagen immer schnellstmöglich entfernt werden, bevor er durch die Sonne eingebrannt wird und sogenannte HotSpots entstehen.

Schmutz oder Wüsten-Staub auf Solaranlagen –
es drohen deutliche Ertragseinbußen

Gerade wenn die Solarmodule sichtbar von Schmutz, Staub oder Sand behaftet sind, sollten Sie stets schnell reagieren und den Sand von PV-Anlagen entfernen lassen. Ansonsten drohen Ertragseinbußen. Ein Mix auf Nass- und Trockenreinigung bietet sich hier an.

Wichtig: Immer schnell Sand von PV-Anlagen entfernen

Befindet sich Sand auf PV-Anlagen, sollten Sie stets schnell effektiv wirkende Reinigungsmaßnahmen durchführen. Wie wichtig es dabei ist, Sand von PV-Anlagen entfernen zu lassen, verdeutlichen folgende Zahlen. Wird der Sand auf PV-Anlagen regelmäßig entfernt, kann ein durchschnittlicher Leistungsgewinn von rund 15 Prozent erzielt werden. Ausgehend von einer 100-kWp-Anlage bringt dies einen Mehrbetrag von etwa 15.000 kWh pro Jahr. Regelmäßig den Sand von PV-Anlagen entfernen zu lassen, ist aus wirtschaftlicher Sicht unerlässlich.

Solaranlage von Wüsten-Staub befreien: Sunbrushmobil macht es jederzeit möglich

Um aber den Wüsten-Staub auf Solaranlagen stets schnell und effektiv zu beseitigen, benötigen Sie eine spezifische Reinigungslösung. Mit dem mobilen Reinigungssystem SunBrush® mobil sind Sie hierbei stets auf der sicheren Seite. Das System ist universell einsetzbar, leicht zu montieren, lässt sich einfach steuern und entfernt den Sand auf PV-Anlagen zuverlässig. Sie profitieren dabei von einer hydraulisch betriebenen Solarreinigung, die per Joystick gesteuert wird. Die Reinigung erfolgt direkt an den Modulen.

Ob Trocken- oder Nassreinigung: Sand auf PV-Anlagen wird stets nachhaltig entfernt

Dabei überzeugt SunBrush® mobil gerade durch seine Variabilität. So können Sie etwa den Wüsten-Staub auf Solaranlagen von der integrierten Bürstenwalze wegkehren oder aber via Nassreinigung den Sand von PV-Anlagen entfernen lassen. Gerade bei verkrustetem Wüsten-Staub auf Solaranlagen sorgt die Nassreinigung für optimale Ergebnisse.

Effektive Trockenreinigung

Trockenreinigung ist eine kostengünstige und ressourcenschonende Reinigungsart. Die spiralförmigen SunBrush® mobil Bürsten arbeiten dabei extrem oberflächenschonend. Die Universität Ulm hat in einem Langzeittest Solarstrommodule mit Quarzsand verunreinigt und mit einem SunBrush® mobil System über tausendmal trocken gereinigt. Das entspricht einer Reinigung einmal pro Woche über einen Zeitraum von 20 Jahren. Nach über tausend Reinigungsgängen konnte keine Beeinträchtigung der Glasoberfläche und der Modulleistung festgestellt werden.

Solarreinigung bei Sand und Staub

Normalerweise erfolgt die Reinigung von Photovoltaikanlagen mit kaltem Wasser, um die ertragreichen Sonnenstunden für die Stromproduktion nutzen zu können. Doch in Wüstenregionen besteht neben der Problematik des Temperaturunterschieds zwischen der Anlage und dem Wasser auch die enge Aneinanderreihung der PV-Modulreihen. Damit wird die Reinigung deutlich erschwert und führt im schlimmsten Fall sogar zu Schäden auf der Anlage. Für diesen Einsatzzweck bietet sich die Solarreinigung SunBrush® mobil an, die eine schonende und gründliche Reinigung gewährleistet.

Solarreinigung in der Wüste mit Sunbrush mobil

Um den Ertrag zu optimieren, sind die Modulreihen in Wüstengebieten oftmals eng aneinandergereiht. Dieser Abstand oder Querstangen bei Tracker-Systemen stellen bei der Solarreinigung ein Problem dar. Für diesen Einsatzzweck ist die Solarreinigung SunBrush®mobil Rapid die ideale Lösung. Hierbei handelt es sich um eine kompakte Reinigungsmaschine, die an einen Minibagger installiert wird. Die Reinigungsbürste SunBrush® mobil ist ebenfalls in wenigen Minuten an handelsüblichen Traktoren oder an anderen Fahrzeugen montiert und wird mit einem Joystick gesteuert. Mit der einfachen Bedienung kann die flexibel ausrichtbare Bürste in jede Richtung bewegt werden, sodass eine gründliche Entfernung von Sand und Staub garantiert wird.

Die schonende und zugleich gründliche Reinigung mit SunBrush mobil bestätigen auch die zahlreichen Tests in Laboren. Die Simulation der Trockenreinigung über 20 Jahre mit der SunBrush®​​​​​​​ mobil Reinigungsanlage zeigt keine Kratzer und Abnutzungserscheinungen in der Glasoberfläche der PV-Module.